Symbolbild

Seiler Juwelier

Edle Oberflächen beim Juwelier
Das Architekturbüro Wyss + Santos hat im 2011 die Räumlichkeiten von Seiler Juwelier in Basel vergrössert und neu gestaltet. Nun wird der Kunde beim Betreten von einem neuen Erscheinungsbild in freundlichen Beige- und Brauntönen überrascht.
Alle Materialien, Farben und das gesamte Lichtkonzept wurden so gewählt, dass sie zusammen den passenden Hintergrund für die Schmuckstücke bilden. Die Theke, diverse Möbel und der Treppenaufgang wurden mit zweitausend Jahre alter Kieseiche von Roser furniert. Die Rückwand spielt mit facettierten Einzelflächen raffiniert mit dem Licht und erinnert an die Oberfläche eines Diamanten. Ein Teil des Herstellungsprozesses stellten die Fräsungen der einzelnen Elemente aus MDF dar. Roser hat sie auf einer 5‑Achs-CNC bearbeiten lassen.


Bilder der Innenansicht des neuen Geschäfts Seiler Juwelier an der Gerbergasse 89 in Basel:

slidex2 slidex3 slidex4



Fotos der Kieseiche:

slidex2 slidex3 slidex4

weiterscrollen